Niemand wei?, was es bedeutet,
stets der b?se, tr?bsinnige Mensch sein zu m?ssen,
der sich hinter traurigen Augen versteckt!

Und niemand wei?, wie es ist, gehasst zu werden,
vom Schicksal bestimmt, nur noch L?gen zu erz?hlen.

Aber meine Tr?ume sind nicht so leer,
wie es den Anschein hat.

Meine Stunden sind einsam
und meine Liebe dazu verdammt,
Rache zu ?ben, die niemals aufh?ren wird.

Niemand kann meine Gef?hle nachvollziehen,
und daf?r mache ich euch verantwortlich!

Niemand bei?t - aus Hass - so hart zur?ck.
Kein, noch so tiefer, Schmerz kann das beschreiben.

Niemand wei?, wie es ist,
misshandelt oder bek?mpft zu werden -
hinter traurigen Augen verborgen,
und niemand wei?, wie man sagt,
dass es einem leid tut.
Seit unbesorgt, ich l?ge nicht!

Aber meine Tr?ume sind nicht so leer,
wie ihr glaubst.

Meine Stunden sind einsam
und meine Liebe bedeutet: Rache zu ?ben,
Rache, die niemals gestillt sein wird.

Stets hinter traurigen Augen verborgen
30.9.04 19:35


Willkommen in meinem Weblog!
28.9.04 21:17


Gratis bloggen bei
myblog.de